Mikrofasertücher

In der Ruprik "Mikrofasertücher" finden Sie Tücher aus hochwertigem Mikrofaser mit langer Lebensdauer.

In der Ruprik "Mikrofasertücher" finden Sie Tücher aus hochwertigem Mikrofaser mit langer Lebensdauer. mehr erfahren »
Fenster schließen
Mikrofasertücher

In der Ruprik "Mikrofasertücher" finden Sie Tücher aus hochwertigem Mikrofaser mit langer Lebensdauer.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Unicorn All Purpose Allzweck Mikrofasertuch | Paintappeal Autopflege
Unicorn All Purpose Allzweck Mikrofasertuch
Unicorn All Purpose Towel Das All Purpose Towel ist die Allzweckwaffe unter den Mikrofasertüchern. Es gibt keine Aufgabe für die es nicht einsetzbar ist und ist damit für jeden Detailer unverzichtbar. Durch die perfekte Dicke von 300GSM...
Inhalt 5 Stück (1,99 € * / 1 Stück)
ab 9,97 € *
Paintappeal Twist Drying Towel Mikrofasertrockentuch
Paintappeal Twist Drying Towel...
Paintappeal Twist Drying Towel Mikrofasertrockentuch Das Twist Drying Towel Trockentuch von Paintappeal ist aus dem sanftesten Mikrofasermaterial hergestellt (600 gsm) und saugt große Mengen an Wasser in kürzester Zeit streifenfrei auf....
Inhalt 1 Stück
ab 12,47 € *

Mikrofasertücher

Der ein oder andere hat bestimmt schon einmal versucht, sein Auto oder den Innenraum seines Autos, mit einem gewöhnlichen Putztuch zu reinigen. Meistens klappt das alles andere als zufriedenstellend und, im Falle von Papiertüchern, bleiben oft auch unschöne Spuren zurück.

Abhilfe schafft ein Mikrofasertuch. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um ein besonders feines Putztuch, welches über die sogenannte Mikrofaser verfügt und damit eine geeignete Oberfläche für Reiniger aufweist. Kleinste Fasern also, die überall hineingelangen und keinerlei Spuren hinterlassen.

Ein weiterer Effekt von Mikrofasertüchern ist, dass sie besonders saugstark sind. So lassen sich Reiniger aufbringen und mit dem Mikrofasertuch blitzschnell wieder abwischen und auch wenn mal Flüssigkeit auf dem Auto oder im Innenraum verbleibt, ist diese, dem Mikrofasertuch sei Dank, schnell und einfach beiseite gewischt.

Mikrofasertuch für das Auto

Wir, als Profi in Sachen Autopflege, haben natürlich ebenfalls einige Mikrofasertücher im Angebot. Dabei handelt es sich sogar um besonders dicke Mikrofaser, die ideal für Verschmutzungen und Feuchtigkeit im Auto geeignet ist. Denn auch bei der Mikrofaser gibt es eine Vielzahl an Unterschiede, unter anderem eben in Sachen Dicke und Beständigkeit.

Mikrofasertücher finden vor allem im Fahrzeuginnenraum Anwendung. Klar, wer sein Auto besonders liebt, kann das Mikrofasertuch auch dafür nutzen, um Regentropfen und Kalkspuren vom Lack zu beseitigen oder die Fenster zum Glänzen zu bringen, doch in der Regel sind Mikrofasertücher eben ideal dazu geeignet, um im Innenraum für etwas mehr Sauberkeit zu sorgen.

Wann immer also das Armaturenbrett, das Lenkrad, die Konsole oder andere Teile im Innenraum, etwas Reinigung gebrauchen könnten, greifen Sie am besten zum Mikrofasertuch. Das sollte daher immer zur Hand sein, weil es sich eben auch dann gut verwenden lässt, wenn mal unbeabsichtigt etwas ausläuft oder andersartiger Schmutz auftritt.

Hochwertige Mikrofasertücher

Ein Mikrofasertuch ist im Grunde nichts anderes als ein Tuch, welches unglaublich viele, unfassbar kleine Fasern, mittels Vliesstoff miteinander verbindet. Weil so eine Oberfläche entsteht, die durch die vielen kleinen Mikrofasern unzählige Berührungspunkte der Oberfläche garantiert, wirkt es besonders reinigend und besitzt einen hohen Kontakt zu dem zu reinigenden Material.

Waren Mikrofasertücher einst nur aus Vliesstoff, gibt es sie heute allerdings aus vielen verschiedenen Materialien, bis hin zu Polyester oder speziellen High-Tech-Fasern. Doch aus was auch immer die Mikrofaser gefertigt wurde, ihr Vorteil sind die winzigen Fasern, die besonders gut reinigen und viele kleine Punkte bilden, die auf der Oberfläche haften bzw. in kleinste Flächen eindringen können. Das macht die Mikrofaser schlussenldich so besonders.

Hochwertige Mikrofasertücher sind dabei auffallend dick und bestehen zusätzlich aus einer hohen Anzahl an Maschen und Fasern. je dicker das Mikrofasertuch ist, desto mehr Schmutz und Feuchtigkeit kann es meist auch aufnehmen. Je mehr Fasern vorhanden sind, desto reinigender ist darüber hinaus die Wirkung, da alle Hohlräume, selbst die, die gar nicht sichtbar sind, erreicht werden können.

Vorteile von Mikrofaser

Die Vorteile haben wir Ihnen zum Teil schon genannt, möchten in diesem Absatz nun aber noch einmal ganz gezielt auf diese eingehen. Schließlich kostet ein Mikrofasertuch durchaus etwas mehr Geld, wohingegen die Küchenrolle kaum etwas kostet. Doch wie bereits erwähnt, ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht, ob Sie ein Papiertuch verwenden oder ein hochwertiges Mikrofasertuch.

Während das Papiertuch in der Regel nämlich Schlieren und im schlimmsten Fall sogar Papierreste hinterlässt bzw. sich beim reinigen von feuchten Stellen bereits auflöst, geschieht genau das mit Mikrofasertüchern nicht. Andere Putztücher hingegen, hinterlassen oft unschöne Flusen oder Stoffreste, sind nicht saugstark genug oder kommen mit dem Material, welches im Innenraum des Autos verbaut wurde, nicht so gut zu recht. Auch hier siegt also wieder das Mikrofasertuch, gegenüber herkömmlichen Reinigungstüchern.

Mit am wichtigsten ist aber die Eigenschaft, dass Mikrofaser viele Berührungspunkte garantiert und somit effektiv auch in kleinste, nur mikroskopisch sichtbare, Zwischenräume gelangt. Wo andere Tücher dann oft verschmieren oder den Schmutz nur »umverteilen«, gelingt mit den Mikrofasertüchern eine tiefgehende Reinigung, ohne jegliche Spuren zu hinterlassen.

Mikrofasertuch im Selbstversuch

Unser Tipp an all unsere Kunden ist daher, die Mikrofasertücher einfach mal selbst auszuprobieren. Es ist immer einfach zu sagen, dass etwas nicht wirkt oder keine Besserung mit sich bringt, doch wer Mikrofasertücher im Vergleich mit herkömmlichen Tüchern einmal verwendet hat, der wird sicherlich nicht wieder zur Papierrolle wechseln wollen. Aber dafür müssen Sie es eben erst einmal ausprobiert haben.

Gerade im Innenraum eines Autos, ist es außerdem sehr wichtig, für eine gewisse Sauberkeit zu sorgen, ohne den Dreck zu verschmieren oder tiefer einzureiben. Genau das passiert nämlich häufig, wenn keine Mikrofasertücher verwendet werden.

Der Schmutz verschwindet dann zwar, wird in Wahrheit aber nur in das Material getrieben oder in kleine Zwischenräume gedrückt. Optisch scheint er dann wie weggewischt, bleibt aber dennoch vorhanden. Sobald in der Folge dann neuer Schmutz auftaucht und ebenso eingerieben wird, sind irgendwann alle Zwischenräume vollkommen verstopft und eine Innenraum Reinigung wird teuer und ist mit viel Aufwand verbunden.

Also lieber gleich vorsorgen und keine groben Verschmutzungen mehr riskieren. Wir riskieren den Selbstversuch. Unsere Empfehlung sollte zwar alles sagen, doch wenn Sie uns nicht glauben, probieren Sie es einfach selbst aus. Einmal Mikrofaser, immer Mikrofaser, wie wir immer sagen.

Zuletzt angesehen