DeFelsko

DeFelsko Lackschichtmessgeräte

DeFelkso gilt seit nun mehr als 50 Jahren als führender Hersteller von Schichtdickenmessgeräten. Das Unternehmen ist familiengeführt und im Norden von New York ansässig. Von diesem Hauptstandort werden nicht nur alle Entwicklungen vorangetrieben, sondern auch alle Geräte gefertigt. Speziell im Bereich der Lackschichtdickenmessung ist DeFelsko Marktführer und liefert ständig neue Innovation. Eine davon sind die Defelkso Lackschichtmesser, mit denen auch die Lackdicke auf Kunststoff und Karbonbauteilen festgestellt werden kann. Als ob das nicht noch genug wäre, ist es möglich bis zu 3 verschiedene Schichten zu messen. Gerade bei sehr teuren Luxuswagen mit CFK-Karosserieteile ist dies ein entscheidender Vorteil. Die Gefahr eines versehentlichen Durchpolierens an Stoßstangen wird somit auf ein Minimum reduziert.

Eine weitere Neuentwicklung und ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist der Lackschichtmesser für die Pulverbeschichtung von Felgen. Hier ermöglicht das Messgerät das zerstörungsfreie Messen schon während des Auftrags. Somit muss nicht gewartet werden, bis das Pulver abgetrocknet ist. Der größte Vorteil daran: Sollte nachgearbeitet werden müssen, dauert es nur Sekunden bis mehr Material aufgetragen ist. Bisher musste dafür der komplette Arbeitsschritt neu durchgeführt werden.

Mit dem Positector Grundgerät ist es außerdem möglich, über verschiedene Sonden ein und dasselbe Gerät für die verschiedenen Einsatzzwecke zu nutzen. So kann z.B. eine Klimamesssonde (…) angebracht werden oder eine andere Sonde zum prüfen der Festigkeit.

Als wäre die ständige Entwicklung der Lackschichtmessgeräte nicht schon genug, gibt es zum advanced Grundgerät eine Messsoftware, die ihresgleichen sucht. Mit dieser Software lassen sich die Messgeräte über Bluetooth 4.0 oder Wifi mit einem PC, Mac, Iphone oder Android Smartphone verbinden. Das Gerät speichert dabei tausende Messwerte und wertet diese aus.

Auch auf anderen Gebieten ist DeFelsko federführend. So werden Schichtdickenmesser für alle möglichen Einsatzwecke und Materialien wie z.B. Eboxidharz, Beton oder Rostschutzversiegelungen angeboten und ständig weiter entwickelt.